Röm.-kath. Pfarrei Hl. Mutter Teresa Chemnitz
Gemeinde St. Antonius
Erfenschlager Str. 27 • 09125 Chemnitz • Tel.: 0371/50034
Kreuz
+++ Alle Gottesdienste werden im Livestream übertragen -> siehe Menüpunkt Aktuelles +++ Wiederholung des Livestreams immer um 16 Uhr +++

archiv-2014-alpha05.jpgJoghurtbecher und Taufe

Alpha-Impuls-Tag in St. Antonius

archiv-2014-alpha02.jpgMit Joghurt-Bechern, so erzählte Pater Heinz Menz, hat er Jugendlichen des Don-Bosco-Hilfswerkes den Weg zu Don Boscos Taufkirche erklärt, Entfernungen visualisiert und sie auf einen 15 Kilometer langen Pilgerweg durch die Weinberge Piemonts gedanklich vorbereitet. Die Jugendlichen, alle ungetauft, haben sich nicht nur auf den Weg eingelassen, sondern, es gab, wie Pater Heinz berichtete intensive Glaubensgespräche. Die Jugendlichen gingen in die Taufkirche Don Boscos, lernten auf dem Weg Leute kennen und erlebten eine gute Gemeinschaft.

In einem Vortrag referierte Pater Heinz über das Thema Taufe, erzählte immer wieder persönliche Geschichten beleuchtete das Thema theologisch und formulierte immer wieder Fragen, die einen ganz persönlich ansprachen.

Nach dem Mittagessen gingen wir in der Kirche nicht nur den Gedanken des Vormittages nach sondern auch der Symbolik von Taufe. Zunächst verlas Pater Heinz die wirklich schöne Bibelstelle aus dem Propheten Jesaja 43:

Jetzt aber - so spricht der Herr, der dich geschaffen hat, Jakob, und der dich geformt hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich ausgelöst, ich habe dich beim Namen gerufen, du gehörst mir. Wenn du durchs Wasser schreitest, bin ich bei dir, wenn durch Ströme, dann reißen sie dich nicht fort. Wenn du durchs Feuer gehst, wirst du nicht versengt, keine Flamme wird dich verbrennen. Denn ich, der Herr, bin dein Gott, ich, der Heilige Israels, bin dein Retter. Ich gebe Ägypten als Kaufpreis für dich, Kusch und Seba gebe ich für dich. Weil du in meinen Augen teuer und wertvoll bist und weil ich dich liebe, gebe ich für dich ganze Länder und für dein Leben ganze Völker …“

Was für eine tolle Zusage!

 

Nach diesem alttestamentlichen Text beschäftigten wir uns mit den Symbolen der Taufe.

archiv-2014-alpha01.jpgTaufstein:

Für viele Menschen ist er wichtig, der persönliche Ort der Taufe. Oft kehren Menschen immer wieder zu dem Taufbecken zurück, an dem sie das Sakrament empfangen haben.

Wasser:

Getauft wird mit Wasser im „Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“. Es ist besonderes Wasser, gesegnetes. Wasser ist Leben.

Chrisam:

Chrisam ist sehr teures und wertvolles Öl. Nur Könige wurden früher damit gesalbt. Doch auch der Täufling bekommt dieses Öl auf seine Stirn, als Zeichen, wie wertvoll der für Christus ist.

Taufkleid:

Wie bekleide ich mich am liebsten? Was sagt mein Kleid über mich aus? Ein weißes Kleid bekommt jeder Täufling angelegt – weiß als Zeichen, dass der Getaufte für Christus nun völlig rein und ohne Makel ist.

Salz:

„Ihr seid das Salz der Erde!“, Diesen Bibelspruch kennt man. Christsein soll nicht lasch sein, sondern der Umwelt immer Würze geben. Oft wird in Taufwasser, als Zeichen dieser Würze etwas Salz hineingestreut (übrigens auch in das Weihwasserbecken).

archiv-2014-alpha03.jpg

Kreuz:

Das Kreuz ist für den Christen immer als Symbol gegenwärtig. In der Kirche haben die Teilnehmer ein Kreuz im Altarraum gebildet, als Zeichen, ich stelle mich in dieses Symbol mit hinein und bin selber ein Teil des Kreuzes.

 

 

 

Nach einigen zusammenfassenden Worten gab es die Möglichkeit, einer gestaltetearchiv-2014-alpha04.jpgn eucharistischen Anbetung mit großem Fürbittgebet. Kerzen wurden auf schwarzes Tuch gestellt, um in Dunkelheiten Licht zu bringen.

Der ganze Alpha-Impulstag war ein Licht. Er war ein Auftanken im Alltag, ein Bei-Gott-sein und ein Mit-Gott-gehen in Gemeinschaft. Gemeinsam konnten wir frisches Wasser, Wasser des Lebens, für den Alltag schöpfen.

Herzlichen Dank an Pater Heinz für die vielen Impulse, an das Alpha-Team um Hannelore, Steffen, Sylwia und Beate für die tolle Begleitung und an Sarah und Agnes für die Kinderbetreuung.

Es war ein tiefer und toller Tag im Glaubens-Leben unserer Gemeinde.

Text und Foto: HL

YouTube