Röm.-kath. Pfarrei Hl. Mutter Teresa Chemnitz
Gemeinde St. Antonius
Erfenschlager Str. 27 • 09125 Chemnitz • Tel.: 0371/50034
Kreuz
+++ Alle Gottesdienste werden im Livestream übertragen -> siehe Menüpunkt Aktuelles +++ Wiederholung des Livestreams immer um 16 Uhr +++

Ein Abschied, der schwer fiel
 
arch-2014-reto01.jpgSalesianerbruder Reto Wanner geht auf Missionsreise nach Papua-Neuguinea. Reto, der nicht nur der salesianischen Gemeinschaft sondern auch uns sehr ans Herz gewachsen ist, feierte heute seinen Abschied. Nach dem Sonntagsgottesdienst gaben Pater Heinz Menz und PGR-Vorsitzender Falk Beer Reto einige Worte und Geschenke mit auf den Weg. Pater Heinz würdigte Reto als einen immer hilfsbereiten, aktiven Freund und Mitbruder, der durch seinen Tatendrang und auch die Fröhlichkeit den berühmten Satz Don Boscos „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“ wirklich verinnerlicht gelebt hat. Außerdem ist Reto ein großer Beter. PGR-Vorsitzender Beer äußerte bei der Übergabe der Geschenke unserer Gemeinde die Hoffnung, dass das gesammelte Geld die ersten Groschen für ein Rückflugticket zu uns sein sollen. Dank der elektronischen Medien wird Reto uns aber auch in der Ferne sehr nah sein. Wir lassen ihn alle ungern gehen, wünschen ihm aber von Herzen alles Gute und Gottes reichen Segen! Das drückte die Jugendband auch in einem für Reto umgedichteten Lied aus, welches Sie hier lesen können.
 
Alles Gute, lieber Reto, Gottes Segen und vielen Dank für alles!!!
 
Fotos: Konrad Walter u. HL
Text: HL
 
arch-2014-reto02.jpgarch-2014-reto03.jpgarch-2014-reto04.jpgarch-2014-reto05.jpgarch-2014-reto06.jpgarch-2014-reto07.jpg
 
 
Abschiedslied für Reto Wanner

Melodie: Geh unter der Gnade
 
Refrain:
Geh nach Neuguinea, geh mit Gottes Segen, geh in seinem Frieden, was auch immer du tust. Geh unter der Gnade, hör auf Gottes Worte, bleib in seiner Nähe, ob du wachst oder ruhst.

Strophen:

1. Sieben Jahre, viele Tage
Warst Du Reto immer da
wenn wir einmal Hilfe brauchten
Reto sagte immer ja.

Refrain
 
2. Ob die Jugend, ob Senioren
in der Kirche auf der Fahrt
warst Du in der ersten Reihe
hast uns immer ganz bejaht.
 
Refrain
 
3. Vorbild brauchen wir im Glauben
in der Welt, doch nicht nur weit
Gottes Wort mit uns zu leben
Reto tat es jederzeit.

Refrain

4. Glaube Hoffnung, Liebe Demut
Hast Du täglich uns gezeigt
Bei Liturgie und sonst im Leben
warst für jeden Dienst bereit.

Refrain

5. Jede Zeit ist mal zu Ende
Dank und Trauer bleibt zurück
Für Dein Missionarenleben
Wünschen wir Dir alles Glück.

Refrain
YouTube