Röm.-kath. Pfarrei Hl. Mutter Teresa Chemnitz
Gemeinde St. Antonius
Erfenschlager Str. 27 • 09125 Chemnitz • Tel.: 0371/50034
Kreuz
+++ Corona-Virus (Covid-19): alle Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen ABGESAGT! +++ Wie geht es weiter? Brauchen Sie Hilfe? Bitte informieren Sie sich unter -> Aktuelles oder über Facebook! +++ Gottes Segen und Schutz sei mit Ihnen - wir beten für Sie! +++

archiv2017 rkw01
 
Miteinander zum Geschenk
 

Wenn der Postbote ein Paket bringt, könnte ein Geschenk darin sein. Voller Freude macht man es auf und kann gar nicht schnell genug das Klebeband oder die Paketschnur lösen. Um Geschenke ging es auch in der diesjährigen Religiösen Kinderwoche, die wir in St. Antonius traditionell in der ersten Herbstferienwoche durchführen.

 

               archiv2017 rkw03

 

 

Ich bin ein Geschenk.

 

 

 

 

 

  

 archiv2017 rkw12

 


 Mein Name – ein Geschenk.

 

 

 

 

 

 

   archiv2017 rkw04

 

 

 

Füreinander ein Geschenk.

 

 

 

 

 

 archiv2017 rkw08

 

 

Wie ich zu einem Geschenk werden kann.

 

 

 

 

 

 

archiv2017 rkw09

 

 

 

 

Miteinander zum Geschenk.

 

 

 

 

 

 

Das waren die Themen der Tage und beleuchteten das Geschenk in viele Richtungen. Denn Geschenke stellt nicht nur die Post zu, nein, auch im Leben (eines Jeden) gibt es viele Geschenke, ist man selber Geschenk für den anderen. Heilige zum Beispiel können Geschenk sein – immer noch, auch wenn sie schon lange gestorben sind. Denn durch ihre Lebensweise haben sie vielen Menschen (damals und heute) Wertvolles gegeben: Vertrauen zu Gott. Es waren Menschen, die leuchteten, genauso, wie Geschenke glitzern und Freude bereiten.

 

archiv2017 rkw10

archiv2017 rkw05

 

Freude hatten auch die Kinder und Helfer in dieser Woche. Neben den thematischen Einheiten wurden Kerzen gebastelt, Bilderrahmen oder ein gemeinsames Bild aus Naturmaterial.

 

 archiv2017 rkw07archiv2017 rkw06

 

Obwohl das Wetter im Großen und Ganzen nicht optimal war, schenkte uns die Sonne immer wieder mal etwas trockene Momente, in denen die Kinder (oft mit einem Pater zusammen) Fußball spielen konnten oder Hockey.

 

archiv2017 rkw11

 

Das macht natürlich auch hungrig. Christoph und oft auch Najah bereiteten das Essen für die Kinder – die ganze Woche lang.

archiv2017 rkw13

 

Besonders beeindruckend war der Abschlussgottesdienst. Das meine auch unser Pfarrer. Der Segen stand dabei besonders im Mittelpunkt. So eine Atmosphäre kann man nicht selber machen – sie war ein (göttliches) Geschenk, nachdem Paketschnur und Klebeband die Kinder nicht mehr trennten, vom wahren Geschenk im Leben: Gottes Nähe und Liebe

 

archiv2017 rkw14

 Fotos: P. Bernhard Kuhn, Christoph und Agnes Leisterer, Text: HL