Röm.-kath. Pfarrei Hl. Mutter Teresa Chemnitz
Gemeinde St. Antonius
Erfenschlager Str. 27 • 09125 Chemnitz • Tel.: 0371/50034
Kreuz
+++ Willkommen Pater Michael Stutzig. Bilder vom Gottesdienst -> Aktuelles +++

Schätze -
 
Ein Gottesdienst im Zirkuszelt
 
arch-2010-zirzelt01.jpgPantomime kommt von dem griechischen Wort „pantomimos"und heißt wörtlich übersetzt: „alles nachahmend". Es ist eine Form der darstellenden Kunst, in der meist ohne Worte (nur mit Gesten) ausgekommen wird. Im Fall des Zeltgottesdienstes auf dem Sonnenberg wurde die Predigt nicht nachgestellt, sondern vorweggenommen, auf das Predigtthema sozusagen „pantomimos" verwiesen. Es ging um Schätze. Wo hat man seinen Schatz? Aus Berlin angereist und von allen freudig begrüßt wurde Pater Albert Krottenthaler. Er war es, der vor sechs Jahren mit der Leiterwagentour sozusagen den Grundstein des Zirkus „Birikino" gelegt hat. Damals sind er und die kleinen Artisten losgezogen mit ihren Requisiten und haben den Leuten Freude bereitet. Daraus hat sich nun ein echter Zirkus entwickelt, mit Zirkuszelt, Stammartisten und einem Zirkusdirektor. Jetzt ist Birikino aus der salesianischen Jugendarbeit nicht mehr wegzudenken: ja zu einem Schatz geworden. In seiner Predigt erwähnte Pater Albert die alttestamentliche Bundeslade - einen Schatz für die damaligen Juden. Diese erhielten mit den Gesetzestafeln in der Lade ein Zeichen von Gottes Führung. Maria (im neuen Testament) wurde auch von Gott geführt, weil sie offen ihm gegenüber war. Und heute? Oft hat es den Anschein, dass in der Gesellschaft der Stärkere gewinnt. Viele meinen, die Gesellschaft ist ich-bezogen und unbarmherzig (geworden). Doch die Zirkuswochen zeigten deutlich, dass jeder eine Begabung hat, die ihn seinen Platz finden ließ. So hat auch jeder bei Gott einen Platz und darf sich SEINER liebenden Führung anvertrauen.
Nicht nur Gemeindeglieder aus St. Antonius, sondern auch aus den anderen katholischen Kirchen feierten im Zirkuszelt gemeinsam die Messe, mehrere Priester konzelebrierten. Für alle war dieser Gottesdienst wieder eine Bereicherung und vielleicht Impuls, sich diese Schatzfrage auch im Alltag wieder einmal neu zu stellen.
 
arch-2010-zirzelt02.jpgEinige Meter weiter, im Fußballstadion freuten sich über 10.000 Fans über den CFC, der ihnen ein unschätzbar wertvolles Endergebnis bereitet hat. Der Viertligist gewann im DFB-Pokal mit einem Torschuss überraschend gegen eine Erstligamannschaft. Freudestrahlend erreichten einige Fußballfans den Zeltgottesdienst und so wurde es für alle ein rundum gelungener Spätnachmittag, im Zirkuszelt und auch im Fußballstadion.
 
Text: Henning Leisterer; Fotos: Beate und Henning Leisterer
YouTube