Röm.-kath. Pfarrei Hl. Mutter Teresa Chemnitz
Gemeinde St. Antonius
Erfenschlager Str. 27 • 09125 Chemnitz • Tel.: 0371/50034
Kreuz
+++ Willkommen Pater Michael Stutzig. Bilder vom Gottesdienst -> Aktuelles +++

arch-2010-lese01.gifWinnetou zeltet mit Pippi Langstrumpf
 
Gemeinsame Lesenacht der Kindergruppe und Juniorjugend im Zirkuszelt -
eine zugegeben etwas buchtitellastige Zusammenfassung
 
Ja, und Robinson Crusoe sitzt auf seiner Insel und wartet wieder mal auf Freitag. Ob Freitag kam, weiß ich nicht. Aber als es dann endlich Freitag wurde, kamen zwar nicht die Kinder aus Bullerbü, aber die Kinder von St. Antonius ... zur Lesenacht. Die (Lese)-Insel war das Zirkuszelt auf dem Sonnenberg. Die unendliche arch-2010-lese02.jpgGeschichte bot leider das Regenwetter: es war unendlich ausdauernd. Doch dafür kann Michael Ende nun wirklich nichts! Dass zum Ende diese Lesenacht für alle eine tolle Zeit wurde, verdanken wir Familie Klose, die aus jeder Situation etwas machen kann. So fiel zwar das Grillen in's Wasser, aber alternativ lag Bockwurst im selben Element, zum Warmwerden für das Abendbrot. Mit Taschenlampe und Buch im Schlafsack war zwar das Trommeln der Regentropfen auf dem Zeltdach zu hören - aber es störte nicht mehr. Nun lebte jeder in seiner Welt: Die wilden Kerle erlebten vielleicht Abenteuer mit Oliver Twist und die Mädchen fühlten sich möglicherweise wie Alice im Wunderland. Irgendwann wurden alle von der Müdigkeit übermannt ... nur der Regen trommelte auf das Zeltdach. Anders als bei Kapitän Nemo war das Zelt aber kein U-Boot und es drohte nicht die Gefahr: 20.000 Meilen unter den Meeren die Lesenacht beenden zu müssen. Nicht versinken, sondern an dieser Stelle besonders hervorgehoben werden soll ein ganz herzlicher Dank an Familie Klose, die wirklich mit sehr viel Liebe, tollen Ideen und viel Zeitaufwand für unsere Jugend so tolle Erlebnisse organisiert. Vielleicht sollte nächstes Mal jemand ein Buch von Harry Potter zur Lesenacht mitnehmen, der für uns zaubert, damit der Regen Vom Winde verweht wird!
 
Text: Henning Leisterer; Fotos: Agnes Leisterer
YouTube