Pizza, Pantomime, Rosenkranz
 
Einkehrtag der Erstkommunionkinder mit ihren Eltern
 
arch-2008-ekvorbereit02.jpgAm 10. Mai 2009 werden die Kinder im Anorak vor dem Kirchturm nicht wiederzuerkennen sein. Denn dann gehen sie festlich gekleidet zu ihrer ersten Heiligen Kommunion. Doch bis dahin sind es (von heute, dem 9.11.2008 gerechnet) noch 183 Tage; Zeit also, sich auf den Tag der ersten Kommunion vorzubereiten. Ein Einkehrtag der Erstkommunionkinder mit ihren Eltern in St. Antonius bildete den Anfang einer intensiven Zeit. Nach einer Einführungsrunde zum Thema: Stille, begann das große kollektive Pizza essen. Mit vollen Bäuchen wandten sich die Kinder und Eltern den (fast) leeren Pizzakartons ab und erlebten, dass einige Eltern ihr Schauspieltalent entdeckt haben. Diese taten das, was die alten Griechen als „pantomimo" bezeichneten, das Pantomime-Spiel. Die Kinder durften raten, was mit dieser uralten Kunstform des Mimik- und Gestikspiels für Situationen ausgedrückt wurden: Freude, Demut, Traurigkeit, Liebesbekundungen. Natürlich war auch ein pantomimischer „Torwart" dabei. Denn was wäre ein Wochenende ohne Fußball? Diese Geste übrigens bekamen die Kinder am leichtesten heraus! Der Sinn des Spieles war das Erkennen von Gebetshaltungen. Gebet kann viele Formen haben, literarisch vollendete, wie die Psalmen oder ganz spontane, auch kindliche kurze Sätze. Gebet kann man durch Körperhaltungen ausdrücken und oft braucht man dazu Stille, um die leise Stimme Gottes zu hören. Pater Bernhard legte verschiedene Gebete im Raum aus und erzählte von den beiden, für Katholiken sehr typischen Gebetsformen: der eucharistischen Anbetung und dem Rosenkranz. Diesen hatte er in verschiedenen Formen (Fingerrosenkranz und geknüpfter Rosenkranz) in seiner Hosentasche. Die 5 Stunden des gemeinsamen Zusammenseins waren sehr intensiv für die Kinder und ihre Eltern sowie ein erster Schritt zum Fest der Erstkommunion. Weitere werden folgen. Mitte November wird die gesamte Vorbereitungszeit unter ein (noch auszuwählendes) Thema gestellt. Zum Gottesdienst am 14. Dezember 2008 werden die Erstkommunionkinder, die heute in Anoraks vor dem Kirchturm standen vor dem Altar stehen und der Gemeinde vorgestellt. Schon heute bitten die Kinder und ihre Eltern Sie herzlich um das begleitende Gebet. Vielen Dank!

Foto und Text: Henning Leisterer