Röm.-kath. Pfarrei Hl. Mutter Teresa Chemnitz
Gemeinde St. Antonius
Erfenschlager Str. 27 • 09125 Chemnitz • Tel.: 0371/50034
Kreuz
+++ Morgen Adventsnachmittag, beginnend mit der Hl. Messe um 14.30 Uhr. Dafür morgen Vormittag KEINE deutschsprachige Messe!!! Der poln. Gottesdienst findet statt. +++ Jahresplan für 2019 ist online -> Schaukasten +++ Der Adventsbereich ist geöffnet -> Aktuelles +++ Sternsingeraktion 2019: erste Informationen und Vorbereitungen -> Aktuelles +++ Pfr. i.R. Morgenstern gestorben - Informationen zum Begräbnis -> Aktuelles +++

Tage, wie diese ...

salesianer-profess00.jpg... bleiben wohl noch lange in Erinnerung, so dachten sich die vielen Gäste aus der Schweiz, aus mehreren Salesianerhäusern aus Deutschland, aus Chemnitz und Umgebung, als sie am Sonntag, dem 7.10.2012 am Festtag zur Ewigen Profess von Reto Wanner und Primus Syiem in St. Antonius in Altchemnitz anwesend waren. Beide sind seit mehreren Jahren Mitglieder der Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos. Herr Reto Wanner arbeitet als Ausbildungsmeister für den Bereich Metall in der Don-Bosco-Jugendwerk-GmbH in Burgstädt und der aus Indien stammende Primus Syiem studiert in Regensburg Theologie. In einem von der Kinder- und Jugendschola von St. Antonius festlich gestalteten Gottesdienst versprachen beide ihr ganzes Leben in den Dienst der Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos zu stellen mit dem Ziel, sich als deren Mitglieder für das Wohl junger Menschen einzusetzen und vor allem „durch ihr Leben Zeugnis für Gott und seine Botschaft zu geben", wie Provinzial Pater Josef Grünner in seiner Ansprache betonte. Er sagte: „Christ sein, ja Ordenschrist sein ist kein Selbstzweck, sondern erfüllt sich im Dienst an den Menschen, vor allem als Salesianer zu den armen und benachteiligten jungen Menschen."
Unterschiedliche Darbietungen durch den Zirkus Birikino aus dem Don Bosco Haus, von MitabeiterInnen aus dem Don-Bosco-Jugendwerk, dem Pfarrgemeinderat von St. Antonius und einer Gruppe des Chemnitzer Akkordeonclubs bereicherten das anschließende Fest, zu welchem die Küche aus dem Don-Bosco-Jugendwerk mit ihren Auszubildenden und Ausbildern sehr vielfältig aufkochte.

Text: Pater Heinz Menz SDB
Fotos: privat und HL